Skip to main content
Gemeinsames Unternehmen der EU

Gemeinsames Unternehmen für ein kreislauforientiertes biobasiertes Europa (CBE JU)

Circular Bio-based Europe Joint Undertaking (CBE JU)

Überblick

  • Aufgabe: Finanzierung von Projekten zur Förderung wettbewerbsfähiger biobasierter Industriezweige in Europa
  • Geschäftsführender Direktor: Philippe Mengal
  • Mitglieder oder Partner: EU (vertreten durch die Europäische Kommission) und das Konsortium für biobasierte Industriezweige
  • Gründung: 2021
  • Beschäftigte: 29
  • Sitz: Brüssel (Belgien)
  • Website: Gemeinsames Unternehmen für ein kreislauforientiertes biobasiertes Europa

Das gemeinsame Unternehmen für ein kreislauforientiertes biobasiertes Europa (CBE JU) ist eine öffentlich-private Partnerschaft zwischen der EU und dem Konsortium für biobasierte Industriezweige (BIC) mit einem Budget von 2 Milliarden EUR.

Aufgaben

Ziele des CBE JU:

  • Beschleunigung des Innovationsprozesses und Entwicklung neuer biobasierter Lösungen
  • Beschleunigung der Markteinführung ausgereifter und neuer biobasierter Lösungen
  • Gewährleistung einer hohen Umweltleistung biobasierter Industriesysteme

Konkret werden im Rahmen der Partnerschaft europaweit Projekte finanziert, die auf Folgendes abzielen:

  • Förderung von Forschung und Innovation im Bereich nachhaltiger biobasierter Lösungen
  • Verringerung der Risiken von Investitionen in kreislauforientierte biobasierte Produktionsanlagen
  • Bewältigung der technologischen, regulatorischen und marktbezogenen Herausforderungen der Bioökonomie
  • Stärkung der Zusammenarbeit zwischen allen Gruppen im Bioökonomie-Sektor
  • Ausweitung der Zusammenarbeit mit Interessenträgern entlang der Wertschöpfungsketten

Das CBE JU baut auf dem Erfolg seines Vorgängers, dem gemeinsamen Unternehmen für biobasierte Industriezweige (BBI JU) auf:

Nutznießer

Damit die EU ihre im europäischen Grünen Deal festgelegten Klimaziele erreicht, müssen wir uns aus unserer Abhängigkeit von nicht erneuerbaren fossilen Rohstoffen und mineralischen Bodenschätzen befreien. Dazu sollen im Rahmen des CBE JU kreislauforientierte Produktionsprozesse auf der Grundlage von Rohstoffen wie Pflanzen und anderen erneuerbaren land- und forstwirtschaftlichen Materialien sowie Meereserzeugnissen erforscht werden.

Starke, ressourceneffiziente und wettbewerbsfähige biobasierte Industriezweige sind in dieser Hinsicht wichtige Akteure. Durch die innovative, nachhaltige und kreislauforientierte Produktion erneuerbarer Produkte und Materialien aus Abfall und Biomasse tragen sie erheblich zum Ziel der Klimaneutralität (Netto-Null-Emissionen) bis 2050 bei, schaffen Arbeitsplätze in ganz Europa und generieren Wirtschaftswachstum.

Die Aufgabe des gemeinsamen Unternehmens besteht darin, verschiedene Gruppen aus biobasierten Industriezweigen zusammenzubringen – von Landwirten bis zu Wissenschaftlerinnen – um technologische, regulatorische und marktbezogene Herausforderungen des Sektors anzugehen. Die öffentlich-private Finanzierung begünstigt Innovationen, fördert eine schnelle Markteinführung und ebnet den Weg für künftige Investitionen.

Kontakt

Name
Gemeinsames Unternehmen für ein kreislauforientiertes biobasiertes Europa (CBE JU)
Website
https://www.cbe.europa.eu
Postanschrift
White Atrium Building, Avenue de la Toison d'Or/Guldenvlieslaan 56-60, 1060 Bruxelles/Brussel, Belgien
Soziale Medien