Skip to main content

So können Sie in der EU mitmachen, mitreden und wählen!

Das sind Ihre Rechte

Als Bürger/in eines EU-Landes genießen Sie die Unionsbürgerschaft und haben damit das Recht, aktiv am politischen Leben der EU teilzunehmen.

Ihre Meinung zählt

  • Über das Portal Ihre Meinung zählt können Sie in Konsultationen Ihr Feedback zu geplanten Initiativen geben und so die EU-Politik mitgestalten.
  • Teilen Sie auf der Plattform Fit for Future Ihre Ideen, wie sich Bürokratie abbauen und bestehende EU-Rechtsvorschriften einfacher und zukunftsfähiger machen lassen. 
  • Nehmen Sie an den regelmäßig in der gesamten EU stattfindenden Bürgerdialogen teil und treffen Sie dort EU-Vertreter/innen, um Themen zu erörtern, die Sie interessieren.

Europäische Bürgerinitiative

Nehmen Sie mit der Europäischen Bürgerinitiative Einfluss auf die politische Agenda der EU. So fordern Sie die EU-Kommission auf, Rechtsvorschriften zu einem Thema auszuarbeiten, das Ihnen am Herzen liegt und für das die Kommission zuständig ist. Dazu müssen Sie allerdings erst zeigen, dass Ihre Initiative auf breite Unterstützung stößt.

Sobald eine Initiative 1 Million Unterschriften und die Mindestteilnehmerzahlen in 7 EU-Ländern erreicht hat, entscheidet die Kommission, ob und – wenn ja – welche Maßnahmen zu ergreifen sind.

Konferenz zur Zukunft Europas 

Die Konferenz zur Zukunft Europas bietet allen die Möglichkeit, künftige politische EU-Maßnahmen mitzugestalten. Hier können Sie mitreden und die Fortschritte verfolgen.

Mehr zur Konferenz zur Zukunft Europas

Europawahlen und Kommunalwahlen

Erfahren Sie, wie Sie an Kommunal- und Europawahlen teilnehmen oder sich zur Wahl stellen – auch wenn Sie als EU-Bürger/in in einem anderen EU-Land leben. Wir sagen Ihnen, welche Bedingungen gelten.

Mehr zu Europawahlen und Kommunalwahlen

Petition an das Europäische Parlament 

Ein EU-Politikbereich liegt Ihnen besonders am Herzen? Richten Sie eine Petition an das Europäische Parlament oder unterstützen Sie eine Petition! 

Mehr zu Petitionen an das Europäische Parlament

Grundsatz der Mehrsprachigkeit

Sie können sich direkt an die Organe und beratenden Einrichtungen der EU wenden und haben Anspruch auf eine Antwort in einer der 24 EU-Amtssprachen.

Bürgerdialoge 

Informieren Sie sich über bevorstehende Bürgerdialoge! Sie können dort mit EU-Vertreter(inne)n über EU-Themen diskutieren, die Ihnen am Herzen liegen. Diese Bürgerversammlungen finden regelmäßig in der gesamten EU statt. Klicken Sie auf den Link, um zu erfahren, welche Themen in früheren Bürgerdialogen erörtert wurden.

Mehr zu Bürgerdialogen 

Meinungsumfragen

Hier finden Sie Ergebnisse und Erkenntnisse der Eurobarometer-Meinungsumfragen von 1974 bis heute. Für eine Standardumfrage werden pro EU-Land etwa 1000 persönliche Befragungen zu aktuellen, für die Öffentlichkeit relevanten EU-Themen durchgeführt.

Mehr zu Meinungsumfragen

Virtuelle Communities (SINAPSE) 

Sie sind Expertin oder Experte für EU-Politikgestaltung und -Governance? Dann registrieren Sie sich bei SINAPSE, einer Online-Plattform, auf der Sie eine virtuelle Community gründen oder einer bestehenden Community mit anderen Expert(inn)en beitreten können, um ungezwungen Informationen über politische Fragen auszutauschen. 

Mehr zu virtuellen Communities (SINAPSE)

 

Weitere Informationen zu Ihren Unionsbürgerrechten finden Sie im Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (Artikel 18) und in der Charta der Grundrechte (Kapitel V).

 

Video-Galerie