Skip to main content
Dezentrale Agentur

Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound)

Logo of Eurofound

Überblick

Die Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound) ist eine dreigliedrige Agentur der Europäischen Union, die 1975 gegründet wurde. Laut der Verordnung (EU) 2019/127 soll sie durch Bereitstellung von Wissen zur Entwicklung einer besseren Arbeits- und Sozialpolitik beitragen.

Aufgaben von Eurofound

Die Prioritäten von Eurofound ergeben sich aus den größten Herausforderungen für den sozialen Zusammenhalt und den gerechten Übergang in einem sich wandelnden Umfeld nach der Coronakrise. Alle vier Jahre überarbeitet Eurofound seine Strategie und seine Ziele. Nach umfassenden Konsultationen mit dem Verwaltungsrat und den EU-Institutionen wird ein auf vier Jahre ausgelegtes Arbeitsprogramm ausgearbeitet.

Kerntätigkeit der Agentur:

  • Forschung zu Themen der Arbeits-, Beschäftigungs- und Sozialpolitik in bestimmten Bereichen
  • Mitteilung der Ergebnisse und forschungsbasierten Schlussfolgerungen an die politischen Entscheidungsträger der EU und ihrer Mitgliedstaaten, um diese bei politischen Maßnahmen zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen, bei der Entwicklung beschäftigungspolitischer Strategien und der Förderung des sozialen Dialogs zu unterstützen
  • Erleichterung des Wissensaustauschs zwischen den in diesem Bereich auf EU-Ebene und auf nationaler Ebene tätigen Akteuren

In folgenden Bereichen führt die Agentur Forschungsprojekte und drei europaweite Studien durch:

Im Zuge der Corona-Pandemie hat Eurofound seine Forschungsarbeiten angepasst, um anhand entsprechender Daten abzubilden, wie sich das Leben der EU-Bürgerinnen und -Bürger verändert hat und was die Politik zur Abfederung dieser Auswirkungen unternommen hat. Ein zentrales Element der Forschung ist die Online-Erhebung mit dem Titel „Leben, Arbeit und COVID-19“, die erstmals im April 2020 durchgeführt wurde.

Mit seiner Arbeit schafft Eurofound Erkenntnisgrundlagen für politische Maßnahmen wie die EU-Strategie für die Gleichstellung der Geschlechter 2020-2025, die EU-Richtlinie zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, die europäischen Initiativen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit und die Jugendgarantie.

Die Stiftung verbreitet ihre Forschungsergebnisse und politisch relevantes Wissen über:

Zielgruppen

Hauptzielgruppe der Arbeit von Eurofound sind Entscheidungsträger auf EU-Ebene, insbesondere:

  • EU-Institutionen
  • Arbeitgeber auf EU-Ebene
  • Gewerkschaftsverbände auf EU-Ebene

Andere Organisationen, die von Eurofound profitieren:

  • nationale Regierungen, Arbeitgeberverbände, Gewerkschaften und Organisationen der Zivilgesellschaft
  • Parlamente
  • Forschungsinstitute
  • Hochschulen

Siehe auch

Über Eurofound

Tätigkeiten von Eurofound

Aktuelle Veröffentlichungen und angekündigte Neuerscheinungen

Leben und Arbeiten in Europa – Jahrbuch

Broschüre über Eurofound

Video zu Eurofound

Mehrjahres- und Jahresarbeitsprogramme

Updates abonnieren

Stellenangebote

Kontakt

 

 

Name
Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen
Website
E-Mail
Telefon
+353 1 204 31 00
Fax
+353 1 282 64 56
Postanschrift
Wyattville Road, Loughlinstown, Co. Dublin, D18 KP65, Irland
Soziale Medien