Skip to main content
Agentur der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik

Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien (EUISS)

European Union Institute for Security Studies

Überblick

  • Aufgabe: Analyse von Fragen der Außenbeziehungen, Sicherheitspolitik und Verteidigung
  • Direktor: Gustav Lindstrom
  • Gründung: 2002
  • Mitarbeiter: 24
  • Standort: Hauptsitz in Paris (Frankreich), Verbindungsbüro in Brüssel (Belgien)
  • Internet: EUISS

Das Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien (EUISS) ist eine EU-Agentur, die sich mit Fragen der Außenbeziehungen, Sicherheitspolitik und Verteidigung befasst.

Tätigkeiten

Das EUISS soll

  • ein gemeinsames Sicherheitsbewusstsein in der EU fördern
  • die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik  (GASP) weiterentwickeln und planen
  • die Ausgestaltung und das Konzept der EU-Außenpolitik voranbringen
  • zur Diskussion über die Sicherheitsstrategie innerhalb und außerhalb Europas beitragen

Seine wichtigsten Aufgaben sind Analyse und Organisation von Diskussionsforen zur Formulierung von EU-Strategien. In diesem Zusammenhang tritt das EUISS auch als Vermittler zwischen europäischen Fachleuten und Entscheidungsträgern auf allen Ebenen auf.

Wer hat den Nutzen?

Zu den Aufgaben des EUISS gehört die regelmäßige Herausgabe von Veröffentlichungen zu Themen und Regionen, die Schwerpunkte der politischen Arbeit der EU sind.

Seine Veranstaltungen tragen zur analytischen Kapazität der EU bei und unterstützen gemeinsame Ansätze. Sie führen EU-Bedienstete, nationale Experten, Akademiker, Entscheidungsträger sowie Vertreter/-innen der Medien und der Zivilgesellschaft aus den EU-Mitgliedstaaten und dem Rest der Welt zusammen.

Siehe auch

Veröffentlichungen

Tätigkeiten

Kontakt

Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien (EUISS)

Website
E-Mail
Telefon
+33 1 56 89 19 30
Fax
+33 1 56 89 19 31
Postanschrift
100 avenue de Suffren, 75015 Paris, Frankreich
Soziale Medien