Skip to main content

Marga Klompé: Naturwissenschaftlerin, Politikerin und Kämpferin für Gerechtigkeit

Leben und beruflicher Werdegang

Klompé war das erste weibliche Mitglied der Gemeinsamen Versammlung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl, der Vorläuferorganisation des heutigen Europäischen Parlaments, die 1952 erstmals zusammentrat.

1956 verließ sie die Versammlung, um in der Mitte-Links-Koalition unter Ministerpräsident Willem Drees ein Ministeramt zu übernehmen. Als Arbeits- und Sozialministerin war sie schließlich die erste Frau in den Niederlanden, die ein Ministeramt innehatte.

Eine Vision für Europa

1955 wurde Klompé in eine durch die Gemeinsame Versammlung eingerichtete Arbeitsgruppe berufen, die sich folgenden Zielen widmete:

Einer ihrer größten Erfolge als Ministerin war die Einführung eines ersten allgemeinen Sozialhilfegesetzes.

Marga Klompé during a debate in the Dutch House of Representatives
Marga Klompé during a debate in the Dutch House of Representatives

Marga Klompé bei einer Debatte im Unterhaus des niederländischen Parlaments

Veröffentlichungen

Mehr über das Leben, die Arbeit und den Beitrag von Marga Klompé zum europäischen Einigungswerk